DSC_0149Wie Sie sehen können, sind 4  Jahre vergangen, bis ich  den Titel Reiki-Meister erhielt.
Oft werden ( wie bereits im Text erwähnt (Meine Dienstleistungen)  Schnellseminare angeboten, die ich bei allem Respekt nicht empfehlen kann.

In ein paar Stunden ist das auf keinen Fall seriös zu bewältigen.
Das Gütesiegel „Meister“ braucht Zeit und Raum um sich zu entfalten.

Beispiel im Alltag:
Unreifes vor der Zeit geerntetes Obst und Gemüse sowie Produkte im Schnellverfahren schmecken einfach
nicht so gut, weil die Reife fehlt! Auch ein guter Wein braucht Sorgfalt-einem Whisk(e)ykenner
sage ich da auch nichts Neues.Erst die Eichenfässer – dann der Genuss und unvergleichlicher Geschmack..

-Was bedeutet das für Sie einen  gestandenen Reiki-Meister/in  vor sich zu haben?
Es bescheinigt Kompetenz hohe Energiedichte und die besten Vorausetzungen für eine erfolgversprechende Arbeit.

Nicht umsonst gibt es für alle möglichen Berufe und Handwerke einen Meistertitel, der anzeigt
dass es sich um jemanden handelt ,
der/die  sein/ihr  Fach von der Pike auf gelernt hat.